Eine Wärmepumpe ersetzt zuverlässig
eine Gas-, Öl-, oder Pelletsheizung

Wir nutzen modernste, stromsparende Inverter-Technologie von MITSUBISHI

Aufgrund ihrer Heizung-/Klimaanlagen-Variabilität eignen sich Wärmepumpen ideal für Bürogebäude.

Ohne Weiteres kann eine Wärmepumpe von 14 KW ausgelegt werden für 250 m² Raumfläche. Dabei kann sie an eine Fußbodenheizung oder normale Heizkörper angeschlossen werden.
Für erhöhten Bedarf, z.B. bei Bürogebäuden oder Mehrfamilienhäusern, können Wärmepumpen zu einer Kaskade zusammengeschaltet werden. Dadurch sind dadurch können große Flächen beheizt werden-.

Die Installation dieser Anlage erfordert keine Baumaßnahmen oder Erdbohrungen; bis auf die Herstellung eines Anschlusses an die Zentraleinheit in Ihrem Keller.

Aufgrund ihrer Montagefreundlichkeit und des geringen Wartungsaufwandes entscheiden sich immer mehr Unternehmen für diese Technologie. Neben den Investitionsvorteilen sichert sie auch den Klimaschutz, denn sie ist ökologisch betrachtet alternativlos.

Nur 4% mehr Stromverbrauch als eine vergleichbare Brennwertheizung

Sollten Sie Ihre Wärmepumpe mit zusätzlichen Photovoltaikmodulen ergänzen, heizen Sie zu 100% aus erneuerbaren Energien! Hohe Gas- und Ölrechnungen gehören der Vergangenheit an.

Übrigens:

Für erhöhten Bedarf, z.B. bei Bürogebäuden oder Mehrfamilienhäusern, können bis zu 6 Wärmepumpen (insgesamt 84KW) in einer Kaskade zusammengeschaltet werden.

Zu unseren Angeboten für Unternehmen
Lust auf Beratung? Klicken!